Gesucht: Die “ideale” SIM-Karte für Seniorenhandys

Besu­cher/Kun­den-Bewer­tun­gen
⌀: 5 Ster­ne bei 7 Bewer­tun­gen

Seniorenhandy_wer_hats_erfunden120 Jah­re Erfah­rung im Bereich Senio­ren­han­dy!

Im Jahr 2000 hat­te Engel­schutz Deutsch­lands erstes Senio­ren­han­dy ent­wickelt: Gro­ße Tasten und eine rote Not­ruf­ta­ste. Ein Mei­len­stein für die Sicher­heit mobi­ler Senio­ren!
Dadurch haben wir gro­ße Erfah­rung auf die­sem Gebiet sam­meln kön­nen, auch mit SIM-Kar­ten und ihren Vor- und Nach­tei­len. Im Lau­fe der Zeit haben wir nicht nur alle Deut­schen Net­ze, son­dern auch die ver­schie­de­nen Tarif­an­ge­bo­te, wie Pre­paid und Ver­trags­kar­te, unter die Lupe genom­men.

 

Hauptproblem: Prepaidkarte

Wenn wir von unse­ren Kun­den ein ver­meint­lich “defek­tes” Senio­ren­han­dy ein­ge­schickt beka­men, war mit gro­ßem Abstand nicht das Han­dy selbst die Feh­ler­ur­sa­che, son­dern die ein­ge­leg­te Pre­paid­kar­te war der Übel­tä­ter:

  • Ein­fach nur leer tele­fo­niert (auf­la­den ver­ges­sen …) oder
  • vom Pro­vi­der abge­schal­tet — wegen zu lan­ger Nicht­nut­zung.

Problemlösung: Die Vertragskarte ohne Grundgebühr

Dage­gen kann man sich am besten mit einer Ver­trags­kar­te schüt­zen. Wenn man nicht viel tele­fo­niert, am besten mit einer, die kei­ne sehr gerin­ge monat­li­che Kosten ver­ur­sacht.

Den Kosten soll­te aber nicht unbe­dingt das Haupt­au­gen­merk gewid­met wer­den. Min­de­stens genau­so wich­tig ist es, auf die Qua­li­tät des Net­zes, dem guten Emp­fang in mög­lichst allen Gegen­den Deutsch­lands, zu ach­ten. Ins­be­son­de­re, wenn das Han­dy auch zu Not­ruf­zwecken die­nen soll.

Beson­ders wich­tig ist dies, wenn es sich um ein Smart­pho­ne (Andro­id oder iPho­ne) han­delt. Hier gibt es meist die Mög­lich­keit, sei­ne genau­en GPS-Daten an die Hel­fer wei­ter­zu­lei­ten. Das geht nur, wenn das eige­ne Netz(!) aus­rei­chend Emp­fang hat!

Die “ideale” SIM-Karte — unsere Empfehlung:

Kom­men wir nun zum eigent­li­chen The­ma: Die “idea­le” SIM-Kar­te. Sie hat

JA! das beste Netz Deutsch­land­weit (Tele­kom),

JA! lie­fert die exak­te System­zeit beim Ein­schal­ten (wich­tig für schnel­le GPS-Ortun­­­gen!),

JA! kann nicht ver­se­hent­lich leer tele­fo­niert wer­den (Ver­tags­kar­te),

JA! ruft kei­ne nur gerin­ge monat­li­che Grund­ko­sten her­vor (hier mit 100 Gesprächs­mi­nu­ten inklu­si­ve),

JA! und ist — als klei­nes Schman­kerl oben­drauf — sogar monat­lich künd­bar ohne Min­dest­ver­trags­lauf­zeit.

Ger­ne bean­tra­gen wir für Sie die wirk­lich pro­blem­lo­se SIM-Kar­te für Ihr Senio­ren­han­dy:

Beratung: 030 4170 3877
Bera­tung: 030 4170 3877

Rufen Sie uns ein­fach an: 030 4170 3877

Wir freu­en uns auf Ihren Anruf!

Häu­fig­ste Kun­den­be­wer­tung:


Möch­ten Sie eine genaue Schritt für Schritt Anlei­tung für die Bestel­lung erhal­ten? Schrei­ben Sie uns ein­fach an info@euronotruf.de oder nut­zen Sie unser Kon­takt­for­mu­lar.


 

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?
Dann geben Sie uns hier Ihre 5-Sterne-Bewertung:

Besu­cher/Kun­­­den-Bewer­tun­­­gen
⌀: 5 Ster­ne bei 7 Bewer­tun­gen

Bewerten Sie uns jetzt!Ich möch­te ger­ne
aus­führ­li­cher kom­men­tie­ren

2 Gedanken zu “Gesucht: Die “ideale” SIM-Karte für Seniorenhandys”

  1. Sehr geehr­te Damen und Her­ren,

    bit­te schicken sie mir wei­te­re Infos über die Ver­trags­kar­te für Senio­ren. Was kostet die­se und wie kann man sie bestel­len?

    Vie­le Grü­ße, Ste­fan Picht

  2. Vie­len Dank für Ihre Anfra­ge, Herr Picht.
    Sie haben eine Email mit den aktu­el­len Infos erhal­ten.

    Falls Sie bei der Bean­tra­gung der Kar­te Pro­ble­me haben, rufen Sie uns gern an, wir hel­fen Ihnen wei­ter.

    LG R. Herz

Schreibe einen Kommentar