Sichere Schlüsselhinterlegung für schwere Notfälle.

Sie haben bereits für die “klei­ne­ren Not­fäl­le”
vor­ge­sorgt und Schlüs­sel bei Nach­barn,
Ange­hö­ri­gen oder Ihrem Pfle­ger hin­ter­legt?

Pri­ma!

Als Ergän­zung emp­feh­len wir Ihnen key-express,
unse­re schnel­le und siche­re Schlüs­sel­hin­ter­le­gung
für den schwe­ren Not­fall!


 

Ihr Woh­nungs­schlüs­sel ist garan­tiert recht­zei­tig vor Ort! Kei­ne wei­te­ren Kosten für das Brin­gen des Schlüs­sels, egal wie oft er benö­tigt wird.

Ihre Hel­fer, z. B. Ret­tung, Not­arzt, Feu­er­wehr oder Poli­zei, erhal­ten rund-um-die-Uhr ohne(!) Zeit­ver­lust Zutritt zu Ihrer Woh­nung. Kei­ne Schä­den durch auf­ge­bro­che­ne Woh­nungs­tü­ren oder Fen­ster.

Falls Sie nach einem Not­fall mit­ge­nom­men wer­den, ist Ihre Woh­nungs­tür sofort wie­der ordent­lich ver­schließ­bar, weil kei­ne Schä­den beim Öff­nen ent­stan­den sind. Damit sichern Sie Ihr Eigen­tum preis­wert und effek­tiv.


Prei­se und Ver­trags­un­ter­la­gen
für Selbst­zah­ler | mit Pfle­ge­grad 1–5


Tipp: Schlüs­sel­hin­ter­le­gung allein buchen?

Auch wenn Sie einen ande­ren Haus­not­ruf-Anbie­ter haben, z. B. Haus­not­ruf DRK, Haus­not­ruf Cari­tas, Haus­not­ruf Johan­ni­ter, Haus­not­ruf Mal­te­ser, Haus­not­ruf AWO, Haus­not­ruf Volks­so­li­da­ri­tät, etc.
kön­nen Sie unse­re preis­gün­sti­ge und schnel­le Schlüs­sel­hin­ter­le­gung hier buchen:  mtl. 5,00 € + ein­ma­lig 30,00 €

Schlüs­sel­hin­ter­le­gung ohne Haus­not­ruf buchen:

Kosten­vor­anschlag (KVA) für das Sozi­al­amt etc.

Beratung: 030 4170 3877

key-express: „Der schnel­le Schlüs­sel”

Als der Engel­schutz e.V.  2005 die bun­des­weit flä­chen­decken­de Schlüs­sel­hin­ter­le­gung auf Safe-Basis für den Haus­not­ruf ein­ge­führt hat, konn­te nie­mand ahnen, wel­che posi­ti­ven Aus­wir­kun­gen dies ins­be­son­de­re bei Ret­tungs­ein­sät­zen haben wür­de:

Kei­ne auf­ge­bro­che­nen Woh­nungs­tü­ren,
kei­ne ein­ge­schla­ge­nen Fen­ster­schei­ben,
kei­ne erhöh­te Ein­bruchs­ge­fahr nach einem Ret­tungs­ein­satz, und, und, und …

Sie erhal­ten einen klei­nen, siche­ren Schlüs­sel­safe, den Sie leicht z.B. an Ihrer Woh­nungs­tür mon­tie­ren kön­nen. Der Not­schlüs­sel ist durch eine 4-stel­li­ge Geheim­zahl geschützt, so wie Sie es von Ihrem Bank­au­to­ma­ten ken­nen. Die­se wird den Hel­fern Ihres Ver­trau­ens bei der Alar­mie­rung auto­ma­tisch über­mit­telt und ist jeder­zeit von Ihnen selbst änder­bar. Kein War­ten auf den Schlüs­sel­ver­wal­ter! Kei­ne zer­stör­ten Fen­ster oder Türen! Übri­gens: Der Safe ist nicht viel grö­ßer als eine Ziga­ret­ten­schach­tel und sehr unauf­fäl­lig.

In unse­rem Nach­bar­land Öster­reich ist die­se Schlüs­sel­hin­ter­le­gung sogar ins Gesetz ein­geflossen.

Die­se Arti­kel könn­ten Sie auch inter­es­sie­ren:

Schnel­ler Not­fall­zu­gang zur eige­nen Woh­nung